Stagejumpers Projekt

4. Stagejumpers Performance-Projekt 2018/19

Arbeitstitel: „Das Haus meiner Mutter”

Was dich erwartet:
Das Performance-Projekt hat darstellerischen Ausbildungscharakter und wurde schon dreimal in Tübingen
realisiert und aufgeführt:

2012-13  „Das Syndikat verzockt die Zeit”

2014-15  „Ein Reicher und drei Arme”

2016-17  „Die Unverrückbaren”

Phase 1:
Unter professioneller Leitung wird in der Anfangsphase grundlegendes Schauspielhandwerk anhand von Körper- Stimm- und Improvisationsübungen vermittelt. Vorerfahrung ist nicht erforderlich. Wir begleiten die Gruppe vom ersten Schritt bis zur bühnenreifen Performance.

Die Inszenierung
basiert nicht auf einem bereits vorgefertigten Konzept. Die Perfomance soll von den Teilnehmern in Improvisationen frei entwickelt werden. Die Regie gibt im Laufe des Entwicklungsprozesses Hilfestellungen und weiterführende Impulse. Wir erarbeiten theatralische Bilder und szenische Shortcuts, die frei nebeneinanderstehen können. Sie bilden ein Kaleidoskop, welches das Thema auf verschiedenste Arten beleuchtet.
Musik, Geräusch- und evtl. Filmeinspielungen bereichern das Spektakel.

Intensive Einführung in die Arbeit des Schauspielers. Wie gehe ich einen Text oder eine Szene an? Was ist z. B. „das magische Wenn”, das „emotionale Gedächtnis” oder die „Überaufgabe”? Es sind Begriffe aus der psychologischen Trickkiste der Schauspielerei, die neue Impulse geben können, wenn wir das Gefühl haben einfach nicht weiterzukommen oder einen kreativen Blackout haben.

Was steckt hinter einer Rolle oder einem Monolog und wie können wir immer wieder neu Spannung aufbauen, diese halten und im geeigneten Moment auf die Spitze treiben? Das Wechselspiel zwischen Körper, Sprache, Rhythmus – das richtige Timing spielt hierbei eine wesentliche Rolle. Spannung entsteht auch in der Stille, - zwischen den Worten und durch nonverbale rein physische Handlung.

Unsere Arbeit vermittelt Tipps und Tricks anhand von konkreten Szenen und praktischen Übungen. Wie können wir eine Rolle so anlegen, dass die Zuschauer immer neugierig bleiben auf den nächsten Schritt der Handlung und permanent „dran bleiben”?

Schauspieltraining
Elementare Bewegungstechniken
Entdeckung der eigenen Spielfreude
Harmonie zwischen Körper und Sprache
Eliminierung physischer und psychischer Blockaden
Balanceübungen und Wirbelsäulentraining
isolierte Bewegung, Gestik und Mimik
Bühnenpräsenz, Kreativität und Spontanität
Aktion und Reaktion mit Körper- und Sprachimpulsen
Einführung in asiatische Bewegungsformen
Comedia und Straßentheater
Gruppenimprovisationen zu Klassikern u.a. aus
Shakespeares „Der Sturm”.

Stimmtraining
freies und spontanes Sprechen, Atemtechnik
Stimmvolumen, Stimme und Raum
Anwendung verschiedener Resonanzräume im Körper
wie z.B. Kopf-, Bauch- und Beckenbodenstimme.
Stimmklang und Resonanz
Artikulation
Modulation
Präsenz und Zuschauerkontakt
Sprechspannung und Emotion
Arbeit an konkreten Texten und Liedern

 

Freie Improvisationen mit den gelernten Ausdrucksformen

 


Phase 2:
Nach ca. 6 Monaten beginnen wir mit der konkreten Inszenierungsarbeit am Stück.
Improvisierte Szenen aus der Phase 1 werden optimiert und verschmelzen zu einer  bühnenreifen Dramaturgie.

Es gibt einige intensivere Probentage und Wochenenden, die langfristig mit der Gruppe abgestimmt werden. Szenische Arbeit, Rollenstudium, Textarbeit, Kostüm und die Einrichtung technischer Details stehen in Hinsicht auf die Premiere im Vordergrund.

Voraussetzungen sind die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Gruppe und Bewegungsfreude.
Wir arbeiten aufbauend und daher ist eine regelmäßige Teilnahme wünschenswert. Das Projekt findet in Tübingen statt.

Beginn: Di. 23.10. 2018.
Die Premiere der Produktion ist im November 2019.
Die Gruppe trifft sich regelmäßig
jeden Dienstag von 20.00 – 22.00 Uhr
im Soziokulturellen Zentrum „Sudhaus″,
Hechinger Straße 203, www.sudhaus-tuebingen.de

Kein Unterricht in den Schulferien.
Höchstteilnehmerzahl: 10
Kosten: Euro 90.-/ Monat
Künstlerische Leitung: Julian Knab

Wenn Du Lust hast an unserem 4. Theaterexperiment teilzunehmen, nimm einfach Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit!

Hier geht es zum Flyerdownload.